Alles was Du zum Thema Schwangerschaftstest wissen musst

all you have to know about pregnancy test

Alles was Du zum Thema Schwangerschaftstest wissen musst

Was ist ein Schwangerschaftstest

Wie der Name schon sagt, ist der Hauptzweck eines Schwangerschaftstests herauszufinden, ob eine Frau ein Kind in sich trägt oder nicht. Mit einem Schwangerschaftstest wird entweder das Blut oder der Urin der Frau nach einem spezifischen Hormon untersucht, das eine Schwangerschaft kennzeichnet.

Die Geschichte des Schwangerschaftstests

Interessanterweise kann der Beginn des Schwangerschaftstest über fast 100 Jahre zurückverfolgt werden. 1930 wurde das humane Choriongonadotropin, kurz hCG, entdeckt. Einfach ausgedrückt, hCG kann ohne die spezifischen Zellen die man in befruchteten Eizellen findet, nicht existieren. Mit anderen Worten, eine Frau muss schwanger sein, damit in ihrem Körper hCG vorhanden ist.

Interessante Fakten über den Schwangerschaftstest

Wenn ein Schwangerschaftstest auch als ziemlich zuverlässig gilt, ist es äuβerst wichtig anzumerken, dass hCG nur entdeckt werden kann wenn sich der Embryo in die Gebärmutter eingenistet hat. Es ist also nicht immer der Fall dass ein “negatives Ergebnis” eines Schwangerschaftstests hundertprozentig richtig ist, besonders wenn die Schwangerschaft erst wenige Tage besteht.

Der beste Zeitpunkt für einen Test – Schwangerschaftstest ab wann möglich ?

SchwangerschaftstestIdealerweise macht man einen Schwangerschaftstest gleich am ersten Tag nachdem man das Ausbleiben der Periode festgestellt hat. Man muss lediglich eine Urinprobe auffangen. Ein zuverlässiges Testergebnis bekommt man etwa zwei Wochen nach dem sexuellen Verkehr.

Es gibt Schwangerschaftstests, die extrem sensibel sind, und mit denen eine Schwangerschaft bereits acht Tage nach der Befruchtung entdeckt werden kann. Ein Schwangerschaftstest muss nicht zu einer bestimmten Tageszeit durchgeführt werden, manche empfehlen jedoch, den Test gleich am Morgen zu machen, damit die Urinkonzentration stärker ist und Fehler bei den Ergebnissen somit weniger wahrscheinlich sind. Man muss lediglich etwas Urin in einem sauberen Behälter auffangen.

Verschiedene Arten von Schwangerschaftstests die auf dem Markt erhältlich sind

Die verschiedenen Arten von Schwangerschaftstests die man zur Auswahl hat, lassen sich in zwei Kategorien unterscheiden: Urintest und Bluttest.

Einen Urintest kann man, je nach Wahl, entweder in der Arztpraxis durchführen oder bequem zu Hause. Die meisten Frauen bevorzugen es, einen Schwangerschaftstest zu Hause zu machen, da dies Privatsphäre und Bequemlichkeit zum Vorteil hat.

Solltest Du Dich für letzteres entscheiden, erhältst Du mit dem Schwangerschaftstest eine genaue Anleitung. Folge dieser Anleitung unbedingt so gut Du kannst, damit Du ein möglichst akkurates Ergebnis bekommst. Falls das Ergebnis “positiv” ist, ist es ratsam so bald wie möglich einen Arzt aufzusuchen, um den Befund bestätigen zu lassen.

Um sicherzustellen, dass Du einen für Dich geeigneten Test findest, lies Die 7 besten Schwangerschaftstests für zu Hause.

Ein populäres Beispiel für einen Urintest ist der Schwangerschafts-Frühtest.

Auβerdem gibt es einen Schwangerschaftstest, bei dem Blut abgenommen werden muss. Dieser Test wird in der Arztpraxis durchgeführt statt zu Hause, jedoch nicht sehr oft, da er teuer ist. Der Vorteil dieses Tests ist, dass eine Schwangerschaft damit frühzeitiger festgestellt werden kann als mit dem Urintest. Mit einem Bluttest kann eine Schwangerschaft bereits sechs bis acht Tage nach dem Eisprung bestätigt werden. Ein Nachteil, verglichen mit dem Urintest, ist dass man das Ergebis nicht so schnell bekommt.

Zwei Arten von Bluttests

Qualitativer hCG Schwangerschaftstest

Dieser Test stellt fest, ob hCG in Deinem Blut vorhanden ist. Wie bereits oben erwähnt, falls die Anwort “ja” lautet, bist Du definitiv schwanger. Sollte das Gegenteil der Fall sein und sich hCG nicht in Deinem Blut befinden, bist Du nicht schwanger.

Quantitativer hCG Schwangerschaftstest

Der Quantitative hCG Test sagt Dir genau, wieviel hCG in Deinem Blut vorhanden ist. Das erstaunliche an diesem Test ist, dass er, sogar wenn die vorhandenen hCG-Werte sehr niedrig sind, trotzdem bei der Feststellung von eventuellen Problemen helfen kann. Quantitative hCG Tests sind, in Verbindung mit anderen Tests, gut um eine Bauchhöhlenschwangerschaft auszuschlieβen.

Genauigkeit eines Schwangerschaftstests

Urintests haben eine Genauigkeit von etwa 97 Prozent. Bei Bluttests liegt sie sogar noch höher. Wie akkurat ein Schwangerschaftstest ist, hängt im Groβen und Ganzen von den folgen Faktoren ab:

  • Wie genau Du Dich an die Anweisungen hältst
  • Eisprung und Zeitpunkt der darauffolgenden Einnistung
  • Zu welchen Zeitpunkt nach der Befruchtung Du den Test machst
  • Wie sensibel der Test ist